Arbeitsgemeinschaften Sommerfest AG SPD-60plus

Zum diesjährigen Sommerfest der SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus konnte der Vorsitzende Klaus Butt 20 Gäste begrüßen. Auch Pastor Afflerbach ließ es sich nicht nehmen, die Gäste im evangelischen Gemeindehaus zu begrüßen und freute sich über die rege Teilnahme. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen hatten sich Mitglieder und Freunde der SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus eingefunden, um diesen schönen Tag zu genießen. Für das leibliche Wohl an diesem Tag sorgte Gottfried Meinberger als Grillmeister. Nach einigen Stunden mit guter Unterhaltung in lockerer Runde bedankte sich Klaus Butt bei den Gästen und sprach die Hoffnung aus, dass alle bei den nächsten Veranstaltungen wieder kommen.

Veröffentlicht am 15.07.2017

 

Ratsfraktion Eine Ära geht zu Ende

Nach 15 Jahren als Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt erklärte Jürgen Wagner am 10.07.2017 in der Ratssitzung seinen Rücktritt vom Amt. Jürgen Wagner hatte diesen Schritt schon zum Beginn der Wahlperiode in der Fraktion angekündigt. Bei der turnusmäßigen Fraktionsvorstandswahl am vergangenen Freitag wurde Thomas Trampe-Brinkmann einstimmig zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt.
Jürgen Wagner übernahm 2002 den Vorsitz der SPD im Rat und war maßgeblich an vielen wegweisenden Entscheidungen in unserer Stadt beteiligt. Die Fraktion bedankte sich bei ihm für die geleistete Arbeit. Jürgen Wagner bleibt weiterhin Mitglied des Rates und Sprecher der SPD im Stadtentwicklungsausschuss.

Veröffentlicht am 15.07.2017

 

Arbeitsgemeinschaften Alte Freundschaft zweier AG's wieder aufgefrischt

„Wir freuen uns, euch zu sehen“ – „Wir haben uns sehr gefreut, euch wieder gesehen zu haben“. Zwischen diesen beiden Feststellungen der Vorsitzenden Klaus Butt und Bruno-Heinz Weber liegt ein unterhaltsamer, bildungspolitischer Nachmittag. Die beiden Arbeitsgemeinschaften 60plus aus Oerlinghausen und Ennigerloh trafen sich zum 14. Male. Diese Treffen haben also schon Tradition und gehen auf eine Anregung des ehemaligen Stadtkämmerers Berthold Lülf zurück, der heute Bürgermeister in Ennigerloh ist. Der erste Höhepunkt des Tages war die Stadtführung mit Frau Müller vom Stadtmarketing, die an der Alexanderkirche aus dem 9. Jahrhundert begann. Weiter ging es zum Stadtbrunnen, der ehemaligen Synagoge, dem ehemaligen Brauhaus mit den alten Gewölben und zum Weberpark. Hier haben die durch die Textilmanufaktur reich gewordenen Industriellen des 1900 Jahrhunderts ihre Villen gebaut und gelebt. Das Weberhaus mit dem anspruchsvollen Ambiente wird heute für Trauungen und Veranstaltungen von den Oerlinghausener Bürger genutzt.

Im Anschluss gab es im AWO-Seniorenzentrum Müllerburg für alle Teilnehmer Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde. Nach der Stärkung zeigte die Hausleiterin Frau Plass den interessierten Ennigerlohern das Haus und die Anlagen.

„Wir haben uns bei euch wieder sehr wohl gefühlt“, meinte Klaus Butt zum Abschluss. Im kommenden Jahr werden die AG Ennigerloh 20 Jahre und die gemeinsame Partnerschaft 15 Jahre alt, so dass  beide Arbeitsgemeinschaften besonderen Grund zum freudigen Wiedersehen haben. Nach vielen Gesprächen mit den Oerlinghausener Gastgebern und einem Imbiss fuhren die Teilnehmer mit vielen neuen Eindrücken zufrieden nach Ennigerloh zurück.

Veröffentlicht am 03.07.2017

 

Ratsfraktion SPD-Antrag erfolgreich

So könnten die Hinweistafeln aussehen, für die nun auf Antrag der SPD FRAKTION im Rat der Stadt Ennigerloh, Mittel im Haushalt für das kommende Jahr eingestellt wurden.
Immer wieder beschäftigt sich der zuständige Ausschuss mit Eingaben von Mitbürgern, die sich für die Einhaltung der Tempolimits in unserer Stadt einsetzen. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen diese Hinweistafeln anzuschaffen. Der Hintergrund des Antrages ist an das Verständnis der Fahrzeugführer zu appellieren und nicht gleich ins Portmonee zu greifen. Gerade vor unseren Schulen und Kindergärten sollen die Tafeln zum Einsatz kommen, allerdings natürlich auch in den 30 km/h Zonen.

Veröffentlicht am 25.11.2016

 

Ortsverein Zeit zum Umtüten

Zum Tag des Kunden am 6.11.2016 haben wir in der Stadt Baumwolltüten verteilt. Unter dem Motto "Zeit zum Umtüten" konnten wir viele gute Gespräche zum Umweltschutz aber auch zu den aktuellen kommunalen Themen führen.

Veröffentlicht am 07.11.2016

 

Teilnehmer der Kulturtour 2016 Ortsverein Kulturtour 2016

Die diesjährige Kultutour , einem schon eingeführten Brauch folgend , führte nach Oberhausen.

Veröffentlicht am 30.10.2016

 

Ratsfraktion Mehr Kinder in Ennigerloh!

In der gestrigen Sitzung (16.6.16) des SKSS Ausschusses wurden seitens der Verwaltung die aktuellen Planungen zum Umbau des Realschulgebäudes vorgestellt. Der Ausschuss beauftragte nach intensiver Diskussion den Rat der Stadt, in der kommenden Sitzung, eine Entscheidung zu treffen.
Die Planungen zum Umbau der heutigen Grundschule an der Ludgerusstr. verzögern sich allerdings noch. Dies ist nach Auskunft des Bürgermeisters zum einen in der Vielzahl der Bauprojekte in der Stadt begründet aber auch in der steigenden Schülerzahl in unserer Stadt. Nach derzeitigen Stand werden an der interkommunalen Gesamtschule die Jahrgangsstufen 5-7 demnach mit 4 anstatt 3 Parallelklassen geführt. Ebenso steigen die Schülerzahlen an den Grundschulen in den Ortsteilen. Diese erfreuliche Entwicklung muss ebenfalls in die Planungen integriert werden.

Veröffentlicht am 19.06.2016

 

Webmaster

WebsoziCMS 3.8.9 - 575536 -

SPD unterwegs

Jetzt für Euch im Stadtgebiet unterwegs!

#Ansprechbar 2020

 

 

Downloads

Wahlprogramm

Wahlprogramm 2020 - 2025

 

News-Ticker

20.09.2020 16:31
Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29
Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

17.09.2020 15:49
Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

Ein Service von websozis.info

 

Wir im Facebook

 

Lokalnachrichten

News, Informationen und mehr rund um Ennigerloh und unsere SPD.