60 Jahre Mitglied in der SPD

Ortsverein

Auf der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins wurde Hans-Jürgen Schoel für 60 Jahre Mitgliedschaft in unserer Partei geehrt. Hans-Jürgen war über lange Zeit Ratsherr in unserer Stadt und ebenso Vorsitzender des AWO Ortsvereins. Mit ihm wurde ebenfalls Willi Ohlmeier für seine 40 jährige Parteizugehörigkeit geehrt. Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurde er zudem, neben Anne Lutterbeck, zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Henry Pforth wurde erneut im Amt des Vorsitzenden bestätigt.
Lange und intensiv diskutierte die Versammlung mit unserem Abgeordneten Bernhard Daldrup über seinen Bericht aus Berlin. Auch Jürgen Wagner erstattete der Versammlung als Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Bericht. Dabei legte er natürlich den Fokus auf die Haushaltsplanberatungen und die Freibaddiskussion.
Unser Bürgermeister Berthold Lülf sprach ein Grußwort und leitete die Vorstandswahlen.

 
 

Webmaster

TV - Tipp

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 567248 -

Lokalnachrichten

News, Informationen und mehr rund um Ennigerloh und unsere SPD.

 

Wir im Facebook

 

SPD unterwegs

Bald für Euch im Stadtgebiet unterwegs!

#Ansprechbar 2020

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

13.09.2020, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kommunalwahl in Ennigerloh
Wahllokal oder Briefwahl

Alle Termine

 

Flugblatt der Woche

Flugblatt der Woche  

Unter folgendem Link finden Sie eine Sammlung vergangener Flugblätter:

 

Wahlprogramm 2014 - 2020

Das Wahlprogramm der SPD Ennigerloh zur Kommunalwahl 2014 als Download:

 

News-Ticker

04.08.2020 06:22
Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18
„Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16
Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

Ein Service von websozis.info