Herzlich willkommen

Henry Pforth, Kommissarischer VorsitzenderLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich begrüße Sie herzlich auf der Homepage der SPD Ennigerloh. Gleichzeitig darf ich Sie auch auf unsere Facebookseite aufmerksam machen, die sie auch als App auf Ihr Smartphone installieren können. Wir hoffen, Ihnen hiermit ein attraktives Informationsangebot unterbreitet zu haben, durch das Sie sich über die politischen Ziele der SPD Ennigerloh informieren können. Bei Fragen und Anregungen können sie die angegebenen Kontaktadressen nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Henry Pforth
Vorsitzender

 
 

5.000 Baumwolltaschen wird die SPD im Kreis Warendorf verteilen Unterbezirk Zeit zum Umüten

mit einer Umweltaktion will die SPD im Kreis Warendorf die Bürgerinnen und Bürger zu einem bewussteren Umgang mit Plastiktüten aufrufen. Das Ziel: möglichst auf Plastiktüten verzichten. "Mit zunächst 5.000 Baumwolltaschen mit dem Aufdruck "Zeit zum Umtüten" will die SPD in allen Gemeinden des Kreises mit Aktionen bis zur Sommerpause auf das Thema aufmerksam machen", so SPD-Kreisvorsitzender Bernhard Daldrup. 

Die Sache selbst ist nicht neu. Immer mehr Gemeinden unterstützen gemeinsam mit dem örtlichen Handel die Bemühungen, auf den Einsatz von Plastiktüten zu verzichten. Auch im Kreis Warendorf fällt die Kampagne auf fruchtbaren Boden wie Beispiele aus Ennigerloh, Drensteinfurt oder Beelen zeigen. Ebenso führte der BUND und andere Organisationen Veranstaltungen zum Thema durch. Auf Kreisebene haben Simone Frietsch aus Ostbevern, Cornelia Lipkow aus Telgte und Jens Amsbeck aus Beelen die Kampagne vorbereitet. 

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 29.05.2016

 

Kommunalpolitik Antrag erfolgreich!

Auf unseren Antrag hin kann nun der "Runde Tisch Flüchtlingsbetreuung " einen sachkundigen Einwohner in den Sozialausschus entsenden. Hierbei sind die ehrenamtlichen Betreuer frei in der Entscheidung welche Person diese Funktion wahrnimmt. Denkbar wäre auch eine oder einen Flüchtling mit dieser Aufgabe zu betreuen.

Veröffentlicht am 30.04.2016

 

Kommunalpolitik Gute Nachricht aus dem Kreishaus

In der heutigen Ratssitzung (25.4.16) konnte Bürgermeister Berthold Lülf mitteilen, dass nun die Genehmigung für unseren Haushalt aus dem Kreishaus vorliegt. Damit können nun auch unsere freiwilligen Leistungen zur Auszahlung gelangen.

Veröffentlicht am 30.04.2016

 

Verkehr Leserbrief von Franz-Ludwig Blömker zum Thema Bundesverkehrswegeplan - B64n

„Die B64n-Gegner tricksen mit Zahlenwerk“ – so wird der Bundestagsabgeordnete Sendker im „Glocke“-Bericht vom 22.04.2016 über eine Veranstaltung der Kreisvereinigung Warendorf der Senioren-Union zitiert. Den Bürgerinitiativen habe der Abgeordnete Tricksereien und eben Unseriosität vorgeworfen. Damit lässt sich die in der vorigen Woche in mehreren Veranstaltungen in Beelen und Warendorf fachlich dezidiert dargelegte Kritik am BVWP-Entwurf für die B64n aber nicht einfach abtun.

Hat Herr Sendker sich die Auführungen des von den G4-Bürgerinitiativen aus Beelen, Herzbrock-Clarholz und Warendorf und vom Landwirtschaftsverband in Anspruch genommenen Gutachters eigentlich (näher) angesehen oder sie selbst angehört? 

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 27.04.2016

 

Allgemein „Rechtsruck der AfD unbestreitbar“ – SPD-Mitglieder aus dem Kreis Warendorf diskutieren Erstarken der Rechtspopulisten

Spätestens mit der Spaltung der AfD und dem Austritt des Parteigründers Lucke musste jedem klar sein, dass aus einer eurokritischen Protestpartei mit bürgerlichen Anstrich eine rechtspopulistische Partei mit fließenden Grenzen zum Rechtsextremismus geworden ist“, fasste SPD-Kreisvorsitzender Bernhard Daldrup die Teilergebnisse eines Seminars zur „Rolle von Parteien in der repräsentativen Demokratie“ zusammen. Gerade vor dem Hintergrund des aggressiven Auftretens der AfD im Kreis lasse sich diese Entwicklung auch vor Ort be­obachten. Daldrup machte darauf aufmerksam, dass Bundesfamilienministern Manuela Schwesig (SPD) mit dem Programm „Demokratie leben“ auch die finanziellen Hilfen des Bundes deutlich verstärkt hat, um über rechtsextreme Entwicklungen in der Gesellschaft zu informieren. Über 50 Mio. Euro stellt der Bund jährlich zur Verfügung. Anders als in der letz­ten Bundesregierung werden die Mittel verstärkt und für einen Zeitraum von fünf Jahren bewilligt. Annette Watermann-Krass wies darauf hin, dass auch die Landesregierung erhebli­che Mittel für Mobim bereitstellt. Dieses Programm habe auch im Kreis Warendorf konkrete Auswirkungen: Mobim, die mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Münster liefert Analysen zur Arbeit der AfD im Kreis Warendorf und bietet zahlreichen Or­ganisationen Hilfen bei der Qualifizierung Ehrenamtlicher an.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 12.04.2016

 

Allgemein Nordrhein-Westfalen ist top

Nordrhein-Westfalen ist top - auch im Vergleich mit anderen Bundesländern und Regionen in Europa. Diese Feststellung trifft eine druckfrische Broschüre der NRW-Landesregierung. Und  der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup bekräftigt: „Unter der Führung von Hannelore Kraft als Ministerpräsidentin hat Nordrhein-Westfalen weiter an Profil ik gewonnen.“

Nordrhein-Westfalen - das ist ein Land im Herzen Europas mit knapp 17,7 Millionen Menschen. Das sind mehr, als in den Niederlanden, Belgien, Tschechien, Ungarn oder Schweden leben.

NRW ist das bevölkerungsreichste und am dichtesten besiedelte der 16 Bundesländer Deutschlands. „NRW gehört mit zu den stärksten Industrieregionen der Welt“, unterstreicht Bernhard Daldrup. Mit 624,7 Milliarden erwirtschaftet NRW das höchste Bruttosozialinlandsprodukt (BIP) in Deutschland und hat ein höheres BIP als die Türkei, Saudi-Arabien die Schweiz und Polen. 16 der 50 umsatzstärksten deutschen Unternehmen haben ihren Sitz in NRW. Ein starkes Stück Deutschland.

 

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 12.04.2016

 

Veranstaltungen SPD diskutiert über Chancen und Risiken des Freihandelsabkommen TTIP

Das Flüchtlingsthema hat die Debatte TTIP an die Seite gedrängt. Gleichwohl beschäftigen die Verhandlungen über die Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit den USA (TTIP) und mit Kanada (CETA) viele Menschen in Deutschland und Europa, lösen Ängste aus.

Grundsätzlich gilt: Freihandelsabkommen bieten für ein exportorientiertes Land wie Deutschland die Chance, durch den Abbau von Handelsbarrieren und den erleichterten Marktzugang für Unternehmen Wachstums- und Beschäftigungsimpulse zu setzen. Zudem könnte gerade ein Abkommen zwischen den zwei größten Handelsräumen Europa und den USA die Möglichkeit eröffnen, globale Standards für nachhaltiges Wirtschaften zu setzen.

Viele Bürger misstrauen aber diesen Verhandlungen und denjenigen, die sie führen. Sie beklagen mangelnde Transparenz der Verhandlungen. Und befürchten, dass Arbeitnehmerrechte, Verbraucher- und Umweltschutzstandards sowie Regelungen im Bereich der Kultur und der Daseinsvorsorge aufgeweicht oder rechtstaatliche Verfahren und Prinzipien durch Regelungen zum Investorenschutz eingeschränkt werden könnten.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 05.04.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Webmaster

TV - Tipp

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 191116 -

Lokalnachrichten

News, Informationen und mehr rund um Ennigerloh und unsere SPD.

 

Wir im Facebook

 

SPD unterwegs

Jetzt gibt es die News des SPD Ortsvereins Ennigerloh als offizielle App fürs Smartphone! Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine landen so direkt in der Hosentasche.

offizielle App der SPD Ennigerloh
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

15.06.2016, 18:30 Uhr
Sitzung Kreisvorstand
Ahlen, SPD-Büro, Roonstr. 1

31.08.2016, 18:30 Uhr
Sitzung Kreisvorstand
Ahlen, SPD-Büro, Roonstr. 1

13.09.2016, 18:30 Uhr
Sitzung Kreisvorstand
Ahlen, SPD-Büro, Roonstr. 1

25.10.2016, 18:00 Uhr
Delegiertenkonferenz SPD-Kreisverband Warendorf
wird noch bekannt gegeben.

Alle Termine

 

Flugblatt der Woche

Flugblatt der Woche  

Unter folgendem Link finden Sie eine Sammlung vergangener Flugblätter:

 

Wahlprogramm 2014 - 2020

Das Wahlprogramm der SPD Ennigerloh zur Kommunalwahl 2014 als Download:

 

News-Ticker

24.05.2016 14:56
Flüchtlingsunterkünfte:
 Für menschliche Lebensverhältnisse
Viele Menschen, die zu uns gekommen sind, haben im Krieg oder auf der Flucht starke Gewalt erfahren. Sie leben in den Flüchtlingsunterkünften oft auf engstem Raum – ohne Privatsphäre. Das will die SPD ändern – und für menschliche Wohn- und Lebensbedingungen in den Flüchtlingseinrichtungen sorgen. Bisher blockiert die Union. Der Widerstand der Union sei „in

24.05.2016 14:48
Info der Woche: Umstrittenes Pflanzengift Glyphosat
Gesundheit geht vor Milch, Getreide, Bier – das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat wird immer wieder in Lebensmitteln nachgewiesen. Alles ganz harmlos? Die Wissenschaft ist sich nicht einig. Deshalb: im Zweifel für unsere Gesundheit. Die SPD trägt eine erneute Zulassung von Glyphosat für den Einsatz auf unseren Felder und in unseren Gärten nicht mit. Denn … eine Studie

11.05.2016 12:16
Freies WLAN in Deutschland kommt!
Die Sprecher der Gruppe Netzpolitik in der SPD-Bundestagsfraktion Christian Flisek, Lars Klingbeil und Marcus Held konnten einen Durchbruch bei den Koalitionsgesprächen beim Thema freies WLAN melden. So hat sich die Fraktionen darauf geeinigt, dass es eine Änderung des Telemediengesetzes geben soll und die sogenannte Störerhaftung wegfallen soll. Den ganzen Beitrag können Sie hier lesen…

Ein Service von websozis.info