Herzlich willkommen

Henry Pforth, Kommissarischer VorsitzenderLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich begrüße Sie herzlich auf der Homepage der SPD Ennigerloh. Gleichzeitig darf ich Sie auch auf unsere Facebookseite aufmerksam machen, die sie auch als App auf Ihr Smartphone installieren können. Wir hoffen, Ihnen hiermit ein attraktives Informationsangebot unterbreitet zu haben, durch das Sie sich über die politischen Ziele der SPD Ennigerloh informieren können. Bei Fragen und Anregungen können sie die angegebenen Kontaktadressen nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Henry Pforth
Vorsitzender

 
 

Landespolitik Delegation aus dem Kreis Warendorf hochzufrieden mit den Ergebnissen des SPD-Landesparteitags

„Wir sind mit den Ergebnissen des Landesparteitags hochzufrieden. Unsere Landesvorsit­zende und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat ein herausragendes Wahlergebnis er­zielt, das ihr Rückenwind für die Landtagswahl im kommenden Jahr geben wird. Aber auch inhaltlich haben wir wichtige Pflöcke eingeschlagen“, so bewertete der SPD- Kreisvorsit­zende Bernhard Daldrup die Ergebnisse des SPD-Landesparteitags vom vergangenen Samstag. Der SPD-Kreisverband wurde außer durch das Landesvorstandsmitglied Daldrup und der Landtagsabgeordneten Annette Watermann-Krass von vier weiteren Delegierten vertreten. Sie hatten abgesehen von den Vorstandswahlen auch 130 Anträge zu beraten. Besonders positiv neben der Diskussion von ersten Leitlinien für das SPD-Regierungspro­gramm, dass im kommenden Jahr verabschiedet wird bewerteten die Warendorfer Delegier­ten den gefundenen Kompromiss bei der hoch umstrittenen Frage des Abiturs nach 8 oder 9 Jahren. Damit werde der Geburtsfehler der von der schwarz-gelben Vorgängerregierung überhastet eingeführten G8-Reform beseitigt und die Wünsche der Schülerinnen und Schü­ler bei der gymnasialen Schullaufbahn wieder verstärkt berücksichtigt. Dass Bernhard Daldrup bei der Wahl in den Landesvorstand eines der besten Ergebnisse erzielte, rundete das positive Bild des Parteitags aus Sicht der Kreis SPD ab.

Auf dem Foto von links nach rechts: Erhard Lechelt, Anne Claßen, Annette Watermann-Krass, Wolfgang Stüker, Florian Westerwalbesloh, Karsten Koch, Bernhard Daldrup, Werner Haverkemper

 

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 26.09.2016

 

Karsten Koch, Annette Watermann-Krass, Minister Michael Groschek und Bernhard Daldrup Allgemein SPD setzt sich ernsthaft mit CETA auseinander

 

Auch in der SPD im Kreis Warendorf wird heftig über das Freihandelsabkommen CETA zwischen der Europäischen Union und Kanada debattiert. Am Parteikonvent in Wolfsburg nahmen mit Karsten Koch, Annette Watermann Krass und Bernhard Daldrup  gleich drei Delegierte aus dem Kreis Warendorf teil. Bernhard Daldrup, Vorsitzender der Kreis SPD stellt klar: „Beim Konvent haben wir die Bedingungen festgelegt, unter denen die SPD den Weg für die parlamentarische Ratifizierung des CETA-Abkommens eröffnet. Es war keine Ja-Nein-Entscheidung, wie es in der Öffentlichkeit vielfach dargestellt wird.“ 

Damit reagiert Daldrup auch auf den „offenen Brief“ von vier SPD-Ortsvereinen und der Jusos im Kreis Warendorf. „Es ist gut, dass sich die Ortsvereine einbringen und Position beziehen“, so Bernhard Daldrup.  „Wir Delegierte aus dem Kreis stimmten am Montag im Konvent für die Eröffnung des parlamentarischen Beratungs- und Ratifizierungsprozesses, in dem weitere Verbesserungen durchgesetzt werden sollen.“ 

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 23.09.2016

 

Bernhard Daldrup, MdB, Ergül Aydemir und Dr. Yasar Aydin laden herzlich ein Veranstaltungen Herzliche Einladung

Die Arbeitsgemeinschaft "Migration und Vielfalt" der SPD Kreisverband Warendorf lädt zur Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Die politische Lage in der Türkei – welche Auswirkungen hat die Entwicklung auf uns?“ mit Dr. Yasar Aydin, Sozialwissenschaftler und Autor ein.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 22.09.2016 um 18.30 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Ahlen, Westenmauer 10, 59227 Ahlen.

Alle, die sich für eine sachliche Debatte zu diesem Thema interessieren, sind herzlich eingeladen.

"Die gegenwärtigen Ereignisse in der Türkei und auch die gesellschaftliche Situation hier bei uns zeigen, dass das Thema aktuell und diskussionsbedürftig ist“ erklärt Ergül Aydemir, Vorsitzende der SPD Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt Kreisverband Warendorf.

„Was ist eigentlich los in der Türkei? Welche Auswirkungen hat die türkische Politik auf die Türkei selbst, auf Europa und auf Deutschland? Wie ist die Verbundenheit der in Deutschland lebenden Türken zur Heimat zu erklären? Wie kann verhindert werden, dass der Konflikt in der Türkei auch bei uns zu einer Spaltung der Gesellschaft führt“ Dr. Yasar Aydin, Sozialwissenschaftler und Autor, wird diese und ähnliche Fragen in der Info- und Diskussionsveranstaltung erläutern.

Dr. Yaşar Aydın arbeitete nach seiner Promotion 2009 u.a. als wiss. Mitarbeiter am HWWI – Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut, an der Universität Hamburg und bei der SWP – Stiftung Wissenschaft und Politik (2013-2014); zurzeit lehrt er an der HafenCity Universität Hamburg und Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie in Hamburg. Zu seinen Haupt-Forschungsgebieten gehören: Migrations- und Türkeiforschung. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Beiträgen in Fachzeitschriften und Sammelwerken ist er Autor von zwei Monographien und eines Sammelbandes: Topoi des Fremden: Zur Analyse und Kritik einer sozialen Konstruktion (UVK-Verlagsgesellschaft, 2009), »Transnational« statt »nicht integriert« Abwanderung türkeistämmiger Hochqualifizierter aus Deutschland (UVK-Verlagsgesellschaft, 2013) und Pop Kultur Diskurs: Zum Verhältnis von Gesellschaft, Kulturindustrie und Wissenschaft (Ventil Verlag, 2010).  Zuletzt veröffentlichte er: „Die neue türkische Diasporapolitik“ (SWP-Studien 2014/S 14, September 2014) und „The Germany-Turkey Migration Corridor: Refitting Policies for a Transnational Age“ (Migration Policy Institute, 2016).

Aydın schreibt regelmäßig zeitdiagnostische Beiträge zur türkischen (Hürriyet Daily News, Radikal, Bianet) und deutschen Zeitungen (Der Freitag, Vorwärts.de).

Verbindliche Anmeldung per E-Mail an Warendorf.NRW(at)SPD.de oder telefonisch unter 02382/9144-0.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 16.09.2016

 

Allgemein Junge Leute fit machen für die Arbeitswelt

Annette Watermann-Krass und Bernhard Daldrup besuchen die Kreishandwerkerschaft in Warendorf

Die allgemeine Situation auf dem Ausbildungsmarkt im Kreis Warendorf, die Integration von Flüchtlingen in die Arbeitswelt und die Digitalisierung waren die beiden Gesprächsthemen, über die sich MdL Annette Watermann-Krass und MdB Bernhard Daldrup bei ihrem Besuch der Kreishandwerkerschaft in Warendorf mit Hauptgeschäftsführer Frank Tischner und Heinz-Bernd Lohmann, stellvertretender Kreishandwerksmeister, austauschten. 

Frank Tischner informierte über das Pilotprojekt zur „Verbesserung der Integrationschancen von jungen Flüchtlingen mit günstiger Aufenthaltsprognose“ und die ersten Vermittlungsergebnisse. Das hohe Maß an Flexibilität, an Pragmatismus und an Engagement hat zu einem erfolgreichen Abschlussfazit dieses Projektes geführt.

 

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 01.09.2016

 

Unterbezirk Sitzung Kreisverband Warendorf

Zu seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause haben sich die Mitglieder des Kreisvorstandes im SPD-Büro, Willy-Brandt-Haus, in Ahlen getroffen.

Themen waren u.a. die Vorbereitung der Wahlkämpfe im kommenden Jahr.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 01.09.2016

 

Karsten Koch ist Mitglied der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe. Kommunalpolitik Hilfen für Menschen mit Behinderung kosten Geld - Karsten Koch: „Kreis muss mit 6,37 Mio. Euro Mehrkosten rechnen"

Münster/Kreis Warendorf. Auf den Kreis Warendorf und damit auf die 13 Städte und Gemeinden kommen 2017 erhebliche Mehrbelastungen durch die Landschaftsumlage zu. Darauf weist der SPD-Politiker Karsten Koch hin, der seit 2009 Mitglied der Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) hin.

Wie Koch mitteilt, habe der LWL mit der sogenannten Benehmensherstellung für den Haushalt des kommenden Jahres begonnen. Aufgrund erhöhter Fallkosten und Fallzahlen bei der Unterstützung von Menschen mit Behinderung sowie erheblicher Leistungsverbesserungen für behinderte Menschen und Demenzerkrankte steigen die Ausgaben des LWL so stark an, dass dieser den Hebesatz für die Landschaftsumlage um 1,15 Prozentpunkte auf dann 17,85 Prozent erhöhen muss.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 26.08.2016

 

Allgemein Eckpunkte zur Gemeindefinanzierung: Erneut ein Rekordhoch

Ausgesprochen positiv beurteilen Annette Watermann-Krass, MdL, Bundestagsabgeordneter Bernhard Daldrup und Beckums Fraktionsvorsitzender Karsten Koch für die SPD-Kommunalpolitiker im Kreis die ersten Informationen zur Gemeindefinanzierung im kommenden Jahr.

Die Eckpunkte zum Gemeindefinanzierungsgesetz (GFG) 2017 sehen einer erneute Steigerung der Finanzausgleichmasse um 177 Millionen Euro vor. Das GFG erreicht mit 10,746 Milliarden Euro erneut ein Rekordhoch.

"Damit ist die Landesregierung auch weiterhin ein verlässlicher Partner der Kommunen und unterstützt sie nach Kräften bei der Konsolidierung der Haushalte“, erklärt Bernhard Daldrup,  "Mit den vorliegenden Eckpunkten erhalten die Kommunen eine zeitnahe Planungsgrundlage, um ihre Haushalte aufzustellen“, so Karsten Koch weiter. "Die finanzielle Konsolidierung der Kommunen in NRW und auch im Kreis Warendorf geht weiter, weil das Land seine Mehreinnahmen bei den Steuern ungeschmälert weitergibt", erklärt Annette Watermann-Krass. "Auch die Kommunen im Kreis profitieren davon."

Neben dem Land leistet auch der Bund starke Hilfen für die Kommunen. Man dürfe jetzt nicht nachlassen, damit die finanzielle Ausstattung der Städte und Gemeinden weiterhin verbessert wird.  „Auch die finanziellen Zusagen aus dem Bund müssen die Kommunen zeitnah erreichen, damit die vom Bund zugesagte Entlastung der Kommunen und die Unterstützung bei den Integrationskosten tatsächlich vor Ort ankommen“, erklärt Bernhard Daldrup abschließend.
 

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 15.07.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Webmaster

TV - Tipp

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 200994 -

Lokalnachrichten

News, Informationen und mehr rund um Ennigerloh und unsere SPD.

 

Wir im Facebook

 

SPD unterwegs

Jetzt gibt es die News des SPD Ortsvereins Ennigerloh als offizielle App fürs Smartphone! Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine landen so direkt in der Hosentasche.

offizielle App der SPD Ennigerloh
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

11.10.2016, 10:00 Uhr
Sitzung 60plus Kreis WAF
Ahlen, Willy-Brandt-Haus

25.10.2016, 18:00 Uhr
Delegiertenkonferenz SPD-Kreisverband Warendorf
wird noch bekannt gegeben.

08.11.2016, 10:00 Uhr
Sitzung 60plus Kreis WAF
Ahlen, Willy-Brandt-Haus

16.11.2016, 18:30 Uhr
Sitzung Kreisvorstand
Ahlen, SPD-Büro, Roonstr. 1

Alle Termine

 

Flugblatt der Woche

Flugblatt der Woche  

Unter folgendem Link finden Sie eine Sammlung vergangener Flugblätter:

 

Wahlprogramm 2014 - 2020

Das Wahlprogramm der SPD Ennigerloh zur Kommunalwahl 2014 als Download: