Herzlich willkommen

Henry Pforth, Kommissarischer VorsitzenderLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich begrüße Sie herzlich auf der Homepage der SPD Ennigerloh. Gleichzeitig darf ich Sie auch auf unsere Facebookseite aufmerksam machen, die sie auch als App auf Ihr Smartphone installieren können. Wir hoffen, Ihnen hiermit ein attraktives Informationsangebot unterbreitet zu haben, durch das Sie sich über die politischen Ziele der SPD Ennigerloh informieren können. Bei Fragen und Anregungen können sie die angegebenen Kontaktadressen nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Henry Pforth
Vorsitzender

 
 

Allgemein Annette Watermann-Krass auf Platz 13 der SPD-Reserveliste gewählt

„Ich habe für mich beschlossen, dass die 13 eine Glückszahl für mich ist“, kommentierte Annette Watermann-Krass ihre Wahl auf den Listenplatz 13 der SPD-Reserveliste für die Landtagswahl am 14. Mai. Mit einem überzeugenden Wahlergebnis wurde die Landtagsabgeordnete bei der Delegiertenkonferenz am vergangenen Wochenende in Düsseldorf zehn Plätze besser platziert als 2012. „Ich schiele aber ohnehin nicht auf die Liste sondern werde zusammen mit meinen Unterstützerinnen und Unterstützern alles dafür tun, um wie vor fünf Jahren den Wahlkreis wieder direkt zu gewinnen“, sagte Watermann-Krass. Dieses Ziel hat auch Andrea Kleene-Erke, die für die SPD im Nordwahlkreis ins Rennen geht. Die SPD-Fraktionsvorsitzende im Warendorfer Stadtrat belegt als neue Kandidatin den Listenplatz 55.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 21.02.2017

 

Allgemein AG Migration und Vielfalt in der NRW SPD: Ergül Aydemir in Landesvorstand gewählt

Die Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt der NRWSPD, die sich die Vertretung der Belange der Migrantinnen und Migranten auf die Fahne geschrieben hat, wählte ihren neuen Landesvorstand.

Nadia Khalaf aus Mülheim, die bereits im vergangenen Mai den Vorsitz kommissarisch übernommen hatte, wurde zur Vorsitzenden gewählt. Vier Stellvertreter und acht Beisitzer unterstützen sie. Die Delegierten Ergül Aydemir aus Ahlen und Sercan Benli aus Ennigerloh vertraten die Arbeitsgemeinschaft für den Kreis Warendorf.

Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt im Kreisverband Warendorf, Kreistagsmitglied Ergül Aydemir, wurde als Beisitzerin in den Vorstand gewählt. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und wünsche dem neuen Vorstand viel Erfolg“, sagte die Ahlenerin.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 20.02.2017

 

Allgemein Annette Watermann-Krass und Bernhard Daldrup wählen Frank-Walter Steinmeier

Ein guter Tag für Deutschland

„Es ist schon sehr bewegend, selbst Teil der Bundesversammlung sein zu dürfen und den Bundespräsidenten zu wählen.“ Sichtlich beeindruckt berichtet Annette Watermann-Krass, MdL, von der Wahl am vergangenen Sonntag im Berliner Reichstag. Auch ihr Kollege und Bundestagsabgeordneter Bernhard Daldrup ist begeistert: „Natürlich herrscht große Freude über die Wahl von Frank Walter Steinmeier. Auf Grund seiner politischen Erfahrung in der internationalen Politik und Fähigkeit, Menschen zusammenzuführen, wird er ein guter Präsident werden.“

Es ist schon eine Besonderheit, wenn gleich zwei Mitglieder der Bundesversammlung aus einem Ort kommen. In diesem Fall sind es sogar drei. Denn neben den beiden Abgeordneten Annette Watermann-Krass und Bernhard Daldrup, stammt sogar der Kandidat der Linken, Christoph Butterwegge, aus Albersloh. „Er hat mir allerdings gesagt, dass seine Mutter kurz nach seiner Geburt aus Albersloh verzogen ist. Eine Erinnerung daran hat allerdings er nicht“, berichtet Bernhard Daldrup aus einem kurzen Gespräch mit dem Politikwissenschaftler.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 13.02.2017

 

Bundespolitik Watermann-Krass und Daldrup bei Bundesversammlung

Wenn am 12. Februar voraussichtlich der ehemalige Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) zum Bundespräsidenten gewählt wird, werden auch die Abgeordneten Bernhard Daldrup und Anette Watermann-Krass dabei sein, um in der Bundesversammlung den Bundestag und das Land Nordrhein-Westfalen zu vertreten.

„Mit Frank-Walter Steinmeier haben wir einen ausgezeichneten Kandidaten für das Amt, der bereits einige Erfahrung auf dem internationalen Parkett hat. In diesen konfliktreichen Zeiten brauchen wir einen Bundespräsidenten, der sich nicht scheut eigene Akzente zu setzen und gleichzeitig über diplomatisches Geschick verfügt“, findet Daldrup. Dass Steinmeier diesen Erwartungen gerecht wird, daran haben beide Abgeordneten keinen Zweifel.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 10.02.2017

 

Allgemein SPD AG 60plus Kreis Warendorf läutet Wahlkampfjahr ein

Am Dienstag hat sich der Kreisvorstand der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus mit dem Bundestagsabgeordneten des Kreises Warendorf getroffen, um über die aktuellen Entwicklungen im Hinblick auf die anstehenden Wahlen zu diskutieren.

Topthema war selbstverständlich Martin Schulz‘ Kandidatur für das Kanzleramt.

„Die derzeitige Euphorie in unserer Partei ist unglaublich. Da ist es nicht immer einfach, einen kühlen Kopf zu bewahren“, freut sich Erhard Lechelt, stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft. „Viele Menschen sind von einer richtigen Aufbruchsstimmung ergriffen und wollen das „merkelsche Weiter-So-Mantra“ nicht länger hinnehmen. Das ist ein großer Ansporn und erinnert an vergangene Zeiten in unserer Jugend.“

Dies sei auch während des Reibekuchenstandes spürbar gewesen, den die AG letzte Woche in Ahlen abhielt. Die Reaktionen der Bürgerinnen und Bürger seien mehrheitlich positiv gewesen, der Stand selbst ein großer Erfolg.

Doch auch das Landeswahlprogramm, das die NRW-SPD am 18.02. in Düsseldorf verabschieden will, stand auf der Tagesordnung. Der Kreisvorsitzende Werner Haverkemper begrüßt vor allem die Teile zum Thema „Gute Arbeit“: „Im Rahmen des Strukturwandels steht NRW großen Herausforderungen gegenüber. Die Antwort hierauf kann nur sein, die soziale Gerechtigkeit in den Mittelpunkt zu rücken. Faire Löhne, die Ausweitung des Mindestlohns und von Fortbildungsmöglichkeiten sind hier wichtige Ansätze.“ Nach der Diskussion sind sich die Vorstandsmitglieder einig: Mit dem derzeitigen Schwung lässt es sich erfolgreich in die anstehenden Wahlkämpfe starten.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 10.02.2017

 

Landespolitik SPD-Kreisverband Warendorf diskutiert Landtagswahlprogramm

„Wir stehen auch in Zukunft für ein wirtschaftlich starkes Nordrhein-Westfalen, für den Zusammenhalt in unserem Land und für soziale Gerechtigkeit“, so fasste der stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Marc Herter die Grundmelodie des SPD-Landeswahlprogramms „Der NRW-Plan“ zusammen. Anlass war eine Diskussion zu der der SPD-Kreisverband in die LVHS Freckenhorst eingeladen hatte. Gemeinsam mit den beiden Landtagskandidatinnen Annette Watermann-Krass MdL und Andrea Kleene-Erke stellte Herter, der auch Sprecher der Programmkommission der NRWSPD ist, den 107-seitigen Entwurf vor. Die anschließende intensive Diskussion befasste sich besonders intensiv mit der Reform der KITAs sowie dem SPD-Plan für die Reformierung der gymnasialen Oberstufe. „Für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten bleibt es bei dem Ziel der kostenfreien Bildung für alle. Deshalb haben wir die Studiengebühren wieder abgeschafft und deshalb wollen wir in Zukunft auch die Gebührenfreiheit bei den Kindertagesstätten durchsetzen – zunächst beginnend bei den Kernöffnungszeiten. Bei dieser Reform haben wir auch die auf Dauer zu hohe Belastung der Erzieherinnen und Erzieher im Blick“, sagte Annette Watermann-Krass. Ein weiterer Themenschwerpunkt war die fortschreitende Digitalisierung unter dem Stichwort „Wirtschaft 4.0“. Hier wurde intensiv über die Chancen und Risiken dieser Entwicklung diskutiert. Die Sicherstellung der Handlungsfähigkeit der Städte und Gemeinden wurde ebenfalls beleuchtet. „ Dass es seit der Regierungsübernahme 2010 gelungen ist, die Zahl der Nothaushaltskommunen von 138 auf 9 zu reduzieren beweist, dass die SPD die Kommunalpartei in NRW ist. Diesen Weg müssen wir – auch mit größerer Unterstützung des Bundes weiter gehen“, sagte Andrea Kleene-Erke abschließend.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 09.02.2017

 

Foto: Bischöfliche Pressestelle/Ann-Christin Ladermann Allgemein Kirche und SPD im Gespräch

Landwirtschaft und Kita-Finanzierung waren Themen im Kreis Warendorf

Die Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft sowie Fragen zur Kita-Finanzierung standen im Mittelpunkt eines Austausches von Politik und Kirche. Mitglieder des SPD-Kreisvorstands Warendorf sowie Weihbischof Dr. Stefan Zekorn und die Dechanten im Kreis Warendorf nahmen bei ihrem regelmäßigen Treffen in der Landvolkshochschule (LVHS) in Freckenhorst am 1. Februar besonders diese beiden aktuellen Themen in den Blick.

„Die Landwirtschaft ist für uns alle unverzichtbar, doch es muss sich etwas ändern“, brachte der Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup gleich zu Beginn die Situation auf den Punkt. Kaum ein Sektor werde mit so hohen Summen unterstützt; der Strukturwandel zwinge jedoch viele kleine Betriebe zum Aufgeben. „Vertrauen schaffen“ lautete dabei das Stichwort für Pfarrer Bernd Hante, Diözesanpräses der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) und der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB). Er stellte mehrere Initiativen des Bistums Münster vor und hob eindringlich die drei Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziales für eine nachhaltige Entwicklung hervor: „Nur wenn diese Ziele gleichberechtigt berücksichtigt werden, kann es eine Verbesserung geben.“

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 07.02.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Webmaster

TV - Tipp

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 227863 -

Lokalnachrichten

News, Informationen und mehr rund um Ennigerloh und unsere SPD.

 

Wir im Facebook

 

SPD unterwegs

Jetzt gibt es die News des SPD Ortsvereins Ennigerloh als offizielle App fürs Smartphone! Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine landen so direkt in der Hosentasche.

offizielle App der SPD Ennigerloh
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

22.02.2017, 18:00 Uhr
Sitzung Kreisvorstand
Sendenhorst, Gasthaus "Waldmutter"

22.02.2017, 19:00 Uhr
Gespräch SPD-KV mit WLV
Sendenhorst, Gasthaus "Waldmutter"

14.03.2017, 10:00 Uhr
Sitzung 60plus im Kreis
Ahlen, "Willy-Brandt-Haus"

16.03.2017, 18:00 Uhr
Sitzung Kreisvorstand
Oelde, "Bürgerhaus"

Alle Termine

 

Flugblatt der Woche

Flugblatt der Woche  

Unter folgendem Link finden Sie eine Sammlung vergangener Flugblätter:

 

Wahlprogramm 2014 - 2020

Das Wahlprogramm der SPD Ennigerloh zur Kommunalwahl 2014 als Download:

 

News-Ticker

20.02.2017 10:35
Info der Woche: Bessere Erwerbsminderungsrente
In Würde leben Wer hart gearbeitet hat und nach einem Unfall oder aufgrund einer Krankheit nicht mehr weitermachen kann, soll sich auf unsere Solidarität verlassen können. Deshalb hat die SPD durchgesetzt: mehr Geld für alle, die künftig Erwerbsminderungsrente beziehen. Die Rente für ein gutes Leben: Die Zurechnungszeit für eine Erwerbsminderungsrente wird stufenweise von 62 auf

19.02.2017 19:46
Live: Martin Schulz zu „Arbeit in Deutschland“
Sei live dabei, wenn Martin Schulz bei der SPD-Arbeitnehmerkonferenz „Arbeit in Deutschland“ über zentrale Herausforderungen der Arbeit der Zukunft sprechen wird. Wir übertragen am Montag, den 20. Februar ab circa 11 Uhr live aus Bielefeld. Und freuen uns auf Dich! www.spd.de

19.02.2017 18:47
Katarina Barley gratuliert Hannelore Kraft
Zur Nominierung von Hannelore Kraft zur Spitzenkandidatin der SPD Nordrhein-Westfalen erklärt SPD-Generalsekretärin Katarina Barley: Hannelore Kraft steht wie keine zweite für Nordrhein-Westfalen. Sie ist klug, warmherzig und durchsetzungsstark – alles gute Gründe, warum sie bei den Menschen im Land so beliebt ist. Sie ist eine erfolgreiche Ministerpräsidentin, die Nordrhein-Westfalen auch in den kommenden Jahren gut

Ein Service von websozis.info