Herzlich willkommen

Henry Pforth, Kommissarischer VorsitzenderLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich begrüße Sie herzlich auf der Homepage der SPD Ennigerloh. Gleichzeitig darf ich Sie auch auf unsere Facebookseite aufmerksam machen, die sie auch als App auf Ihr Smartphone installieren können. Wir hoffen, Ihnen hiermit ein attraktives Informationsangebot unterbreitet zu haben, durch das Sie sich über die politischen Ziele der SPD Ennigerloh informieren können. Bei Fragen und Anregungen können sie die angegebenen Kontaktadressen nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Henry Pforth
Vorsitzender

 
 

Bundespolitik SPD-Bundesparteitag in Dortmund

"Das war eine großartige Veranstaltung. Die SPD ist wieder da!" Christiane Seitz-Dahlkamp hat keine Zweifel. Ebenso ist Karsten Koch vom SPD-Bundesparteitag in Dortmund überzeugt: "Martin Schulz hat eine sehr konkrete Rede über die Zukunft Deutschlands gehalten. Angefangen von der inneren Sicherheit über die internationale und europäische Politik bis zur Frage, welche Schritte in der künftigen Renten- und Steuerpolitik gegangen werden müssen, hat er geliefert. Daran werden auch CDU und CSU im Wahlkampf gemessen." Bernhard Daldrup, MdB, war als beratendes Mitglied für die SPD-Bundestagsfraktion dabei. Er hat maßgeblich das Kommunalkapitel des Regierungsprogramms verfasst und dafür Anerkennung von SPD-Landeschef Mike Groschek bekommen.

Unter der Leitung von Florian Westerwalbesloh und Ergül Aydemir war ein ganzer Bus aus dem Kreis Warendorf zum Parteitag gefahren, der insgesamt 7.000 Gäste im Rund der Westfalenhalle aufnahm. "Eine großartige Kulisse", schwärmte geradezu ein Besucher.

"Hier Gerhard Schröder und Martin Schulz live zu erleben, ist schon etwas Besonderes." so Daldrup. Die Schilderung des Altkanzlers über die Aufholjagd im Jahre 2005, als die SPD trotz eines ähnlich großen Abstands am Ende fast auf gleicher Höhe mit der Union war, spornte die rund 600 Delegierten besonders an. Am Ende steht ein einstimmig beschlossenes Regierungsprogramm und eine Stimmung, die Bernhard Daldrup auf die Formel bringt: "Die SPD holt auf! Es wird wieder spannend in Deutschland."

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 26.06.2017

 

Allgemein SPD Kreisverband Warendorf fordert zur Teilnahme an Friedensdemo in Köln auf

Bernhard Daldrup, SPD Bundestagsabgeordneter im Kreis Warendorf, und Ergül Aydemir, Vorsitzende der AG Migration und Vielfalt und Kreistagsmitglied, rufen die Bürgerinnen und Bürger des Kreises dazu auf, am Friedensmarsch am 17. Juni in Köln teilzunehmen.

Etwa 10.000 Muslime und Unterstützer wollen dort um 13 Uhr am Heumarkt unter dem Motto „Nicht mit uns! Muslime und Freunde gegen Gewalt und Terror“ ein Zeichen für ein friedliches Miteinander setzen. Beginnend am Heumarkt wollen die Demonstranten über die Cäcilienstraße zum Neumarkt und weiter zum Rudolfplatz ziehen, dann über die Ringe bis zur Magnusstraße, zum Hauptbahnhof und über den Alter Markt zurück zum Heumarkt. Organisiert wird die Veranstaltung von der Islamwissenschaftlerin und gebürtigen Ahlenerin Lamya Kaddor zusammen mit Tarek Mohamad, muslimischer Friedensaktivist.

„Nach den vergangenen Terroranschlägen, die unter dem Deckmantel der Religion begangen werden, brauchen wir mehr denn je ein Zeichen für ein friedliches Miteinander. Hiermit wird deutlich: friedliche Muslime lassen sich von den Terroristen nicht vereinnahmen“, so Daldrup, der auch den Aufruf bereits unterschrieben hat. Muslime und Nicht-Muslime seien gleichermaßen aufgerufen, sich an der Demonstration zu beteiligen.

Auch Aydemir freut sich bereits über den deutlichen Zuspruch, den die Veranstalter der Demonstration erfahren: „Ziel muss sein, dass möglichst viele Menschen sich an diesem Tag für ein vielfältige Gesellschaft einsetzen. Damit zeigen wir den Hetzern eins: nicht mit uns!“

Interessierte werden dazu aufgerufen, sich im Büro der SPD im Kreis Warendorf telefonisch (02382/9144-50) zu melden, damit eine gemeinsame Anreise organisiert werden kann.  

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 14.06.2017

 

Landespolitik Ein Dankeschön für einen starken Wahlkampf

Auf der jüngsten Vorstandssitzung des Kreisverbandes Warendorf, haben sich die Mitglieder ganz herzlich bei Andrea Kleene-Erke und Annette Watermann-Krass, für einen starken Wahlkampf bedankt.

Auf dem Foto von links: Bernhard Meiwes, stellv. Vorsitzender, Andrea Kleene-Erke, Annette Watermann-Krass, MdL; Christiane Seitz-Dahlkamp, stellv. Vorsitzende.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 18.05.2017

 

Allgemein Mobilität im ländlichen Raum – Verkehrsminister Groschek zu Gast in Sendenhorst

Für die Abgeordneten im Kreis Warendorf war es ein Tag mit viel Besuch. Erst am Mittag Wahlkampf in der Innenstadt gemeinsam mit Spitzenkandidatin Hannelore Kraft, danach ging es für Bernhard Daldrup und Annette Watermann-Krass nach Sendenhorst zum Besuch von Michael Groschek, Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr von Nordrhein-Westfalen. Hauptthema des Besuchs war, die Wichtigkeit guter und zugänglicher Mobilität gerade im ländlichen Raum. „Wenn wir wollen, dass junge Menschen in unseren Kreis kommen, um hier zu leben und zu arbeiten, dann können wir nicht voraussetzen, dass sie ein Auto mitbringen, sondern müssen eine gute Anbindung an den ÖPNV gewährleisten“, findet Watermann-Krass. Um einen Anreiz zu setzen, diesen auch zu nutzen, plant die NRW SPD in der nächsten Legislaturperiode ein Azubi-Ticket auf den Weg zu bringen, das für ganz NRW gilt – wie Studierende es schon lange besitzen.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 08.05.2017

 

Allgemein Hannelore Kraft unterstützt heimische Kandidatinnen im Landtagswahlkampf

Die SPD-Spitzenkandidatin und NRW-Ministerpräsidentin hat auf ihrer Wahlkampftour auch in Ahlen im Kreis Warendorf Halt gemacht und auf dem Marienplatz gemeinsam mit den Landtagskandidatinnen Annette Watermann-Krass und Andrea Kleene-Erke und mit Bundestagskandidat- und abgeordnetem Bernhard Daldrup zahlreiche Bürgergespräche geführt. 

Einen Tag nach dem Schlagabtausch mit den anderen Spitzenkandierenden in der TV-Arena hielt Kraft in der Innenstadt zunächst eine kurze Begrüßungsrede. Da aber nicht das Reden von einem Pult, sondern das persönliche Gespräch im Mittelpunkt stehen sollte, verlor sie nicht viele Worte, sondern verteilte gemeinsam mit Daldrup, Watermann-Krass und Kleene-Erke Rosen und Flyer an interessierte Bürgerinnen und Bürger. Die Gelegenheit mit der Ministerpräsidentin hautnah Fragen zu stellen, wurde rege genutzt. Dabei wich sie auch kritischen Fragen nicht aus. „Nicht nur die Fernsehduelle zeigen deutlich, was unsere Bürgerinnen und Bürger bewegt. Wir wollen ihnen zeigen, dass wir nicht nur an Symptomen herumdoktern, sondern dass wir einen Plan haben, der unser NRW nachhaltig nach vorne bringen will“, so Watermann-Krass, die hofft ihren Wahlkreis verteidigen zu können. 

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 05.05.2017

 

Allgemein Hannelore Kraft zu Gast in Ahlen

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 02.05.2017

 

Landespolitik Hannelore Kraft zu Gast in Ahlen

In der kommenden Woche ist die Ministerpräsidentin und SPD-Spitzenkandidatin Hannelore Kraft auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Annette Watermann-Krass zu Gast in Ahlen. Sie wird am Freitag dem 5. Mai um 12:30 Uhr auf dem Marienplatz erwartet.

Kraft wird keine lange Rede halten, sondern aktiv den Straßenwahlkampf der beiden Landtagskandidatinnen Andrea Kleene-Erke (Nordkreis) und Annette Watermann-Krass unterstützen und das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern suchen.

Neben Mitgliedern der Ahlener SPD ist schon gewissermaßen traditionsgemäß auch die Arbeitsgemeinschaft 60plus der KreisSPD mit ihrem „Reibekuchenexpress“ vor Ort.

„Wir freuen uns sehr, dass Hannelore Kraft auch in diesem Wahlkampf wieder unsere Einladung nach Ahlen angenommen hat. Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger ein, unser Gesprächsangebot anzunehmen. Ihre Anwesenheit wird eine gute Unterstützung in unserem Wahlkampf zur Landtagswahl am 14. Mai sein“, ist sich Annette Watermann-Krass sicher.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 26.04.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Webmaster

TV - Tipp

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 238622 -

Lokalnachrichten

News, Informationen und mehr rund um Ennigerloh und unsere SPD.

 

Wir im Facebook

 

SPD unterwegs

Jetzt gibt es die News des SPD Ortsvereins Ennigerloh als offizielle App fürs Smartphone! Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine landen so direkt in der Hosentasche.

offizielle App der SPD Ennigerloh
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

11.07.2017, 10:00 Uhr
Sitzung 60plus im Kreis
Ahlen, Zeche Westfalen, Grubenwehrraum

12.07.2017, 18:30 Uhr
Sitzung Kreisvorstand
Ahlen, "Willy-Brandt-Haus"

08.08.2017, 10:00 Uhr
Sitzung 60plus im Kreis
Ahlen, "Willy-Brandt-Haus"

06.09.2017, 18:30 Uhr
Sitzung Kreisvorstand
Ahlen, "Willy-Brandt-Haus"

Alle Termine

 

Flugblatt der Woche

Flugblatt der Woche  

Unter folgendem Link finden Sie eine Sammlung vergangener Flugblätter:

 

Wahlprogramm 2014 - 2020

Das Wahlprogramm der SPD Ennigerloh zur Kommunalwahl 2014 als Download:

 

News-Ticker

20.06.2017 09:41
Zeit für Investitionen. Zeit für gerechte Steuern.
Deutschland ist ein starkes Land. Die Wirtschaft wächst und die Beschäftigungslage ist gut. Damit das so bleibt, müssen wir heute investieren. Und: Wir müssen dafür sorgen, dass alle am Wohlstand teilhaben. Unter den Industrieländern hat Deutschland eine der schlechtesten öffentlichen Investitionsquoten. Wir als Sozialdemokratie wollen unser Land modernisieren und Geld für unsere Kinder, für eine

20.06.2017 08:40
Arbeit 4.0 – Uns geht es um sichere und gute Arbeit
Arbeit 4.0 ist die zentrale Zukunftsherausforderung für die Arbeitswelt, unseren Sozialstaat, die Wirtschaft und jeden Einzelnen. Der Wandel hat bereits begonnen – wir sind mitten drin. Die SPD-Bundestagsfraktion hat heute auf einer Konferenz mit rund 300 Gästen die Herausforderungen und Perspektiven diskutiert. Unter den Experten waren unter anderem Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries, DGB-Chef

19.06.2017 18:37
Verbesserungen für Kinder und Jugendliche in Sichtweite
Heute fand im Deutschen Bundestag eine Anhörung zum Entwurf eines Kinder- und Jugendstärkungsgesetz statt. Die SPD-Bundestagsfraktion bedankt sich bei den Sachverständigen und sonstigen Interessierten für die zahlreichen Stellungnahmen. Es spricht vieles dafür, jetzt gezielte Verbesserungen für Pflegekinder und ihre Familien, beim Kinderschutz und bei der Heimaufsicht auf den Weg zu bringen. „Die Anhörung hat bestätigt,

Ein Service von websozis.info